Vine Typologie | Künstler + Filmemacher

Künstler

Künstler ist jetzt weit gefasst. Ich label das jetzt so und meine Kreative, die einen eigenen Ausdruck, eine eigene Bilder- und Formensprache haben.

Vine - Künstler

 

Tom Shea  ist (vermutlich Werbe-) Fotograf und macht wunderbar fotografierte, poetische Vines mit Rauch, Spiegeln und Ballons.

Mit viel Rauch und Nebel arbeitet auch Noah Kalina, ebenfalls Fotograf, der viel im Wald und in der Natur unterwegs ist und gerade das Buch „Cabin Porn“, ein Fotoband über Waldhütten, herausgegeben hat. Er hat auch ein paar wunderbare Serien, z. B. die laufenden Hotelzimmer-Kaffeemaschinen. Frederic Beehupp kommt aus der Filmbrachen und macht poetische Montagen aus Menschen mit Tiermasken, Zeichungen. Gegenlicht ist sein Markenzeichen.      

 

Drikkes hat hier auf Anne Horel hingewiesen. Nicht so mein persönlicher Geschmack, aber schön schrill, schräg, bunt und laut. Erinnert mich ein bisschen an die Arbeiten von Florian Kuhlmann (der aber nicht auf Vine ist).

META: Mark Dudlik begann damit,  nahezu Stills von sich (und seinem Hund) zu machen, manchmal editiert oder illustriert. Nachdem er 150 davon gemacht und davon 70 gepostet hatte – und es mit „100/100“ für beendet erklärte – begann er im April 2015 sich Stills von anderen Vinern machen zu lassen (ist inzwischen wahrscheinlich ein Selbstläufer) und versieht diese mit eigenen Biografien und pointierten Kommentaren. #100factualfacts.

Die amerikanische Schauspielerin Lauren Evans arbeitet an einer experimentellen Serie (bis jetzt 389 Teile)  zu Becketts Warten auf Godot.

Filmemacher

Es gibt diese Vines, die gefühlt abendfüllende Spielfilme und großartige Kunstwerke sind. Es ist so fabelhaft, was manche in sechs Sekunden reinpacken können.

Bei Steven Spielschuldenberg konnte ich mich nicht entscheiden, ob ich ihn hier oder bei den Künstlern einsortiere. Seine Vines sind allesamt fantastisch geschnitten, perfekt getimet und gekonnt vertont, bzw. auf die Musik geschnitten. Sie sind nichts für schwache Nerven, aggressiv, oft brutal und verstörend. Steven verwendet fremde Film- und Videoschnipsel, mischt  und montiert sie mit „Selfies“ – immer mit Maske! – und verwendet oft deutschen harten Rap. Das sind so fabelhafte Mashups, dass ich ihm von Herzen mehr Aufmerksamkeit wünsche.

FookedonHonix hat einen ähnlichen Ansatz wie Steven Spielschuldenberg, verwendet ausschließlich schwarzweiß Material aus Filmen, neu montiert und teilweise mit eigenem (?) Material remixt.

Jaden Alexander ist amerikanische Schauspielerin und Filmemacherin. Mit „a nocturne“ hat sie einen wunderbaren neunteiligen Kurzfilm auf Vine gebracht. Ich hoffe auf mehr in dem Stil. Leider sind sie nicht gut verhashtagt worden, so dass ich sie nicht zusammenhängend verlinken kann.

Inzwischen haben sich aufgrund meiner Beiträge ein feiner Austausch und nette Gespräche ergeben. Sam Renseiw hat mir einen Link zu Vimeo geschickt, wo er 277 Vines zu einem Video zusammenmontiert hat. Da entsteht durchaus nochmal eine ganz neue Geschichte.

 

<- 3. Teil: Stills                                                    5. Teil: kochen, Musik, Remixe&Mashups ->

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Flattr this!

Kommentar verfassen